Alexander Klaws meldet sich nach seinem Zusammenbruch zurück: So geht es ihm jetzt

Nach dem Zusammenbruch: Alexander Klaws ist wieder fit
Alexander Klaws steht am Donnerstag wieder auf der Bühne © imago/APress

Aufatmen bei den Fans von Alexander Klaws (32, "Für alle Zeiten"): Der Sänger befindet sich nach seinem Zusammenbruch am Sonntagabend wieder auf dem Weg der Besserung.

- Anzeige -

Alexander Klaws aus Klinik entlassen

Der "DSDS"-Gewinner von 2003 war während der Vorstellung des Musicals "Saturday Night Fever" auf der Bühne in Tecklenburg zusammengebrochen. Nun meldet sich der 32-Jährige auf Facebook zu Wort.

 

"Seit gestern aus dem Krankenhaus raus"

 

"Ich möchte mich erst einmal bei euch allen für die vielen vielen Genesungswünsche bedanken, die mir extrem dabei geholfen haben, die letzten zwei Tage wieder in die Spur zu finden. Ich bin seit gestern aus dem Krankenhaus raus und fühle mich heute schon viel besser!", schreibt er an seine Fans. Auch an das Publikum in Tecklenburg richtet er einen besonderen Dank, dessen Applaus er "hinter der Bühne nicht überhört habe". Zudem bedankte er sich bei allen "hinter der Bühne".

Es fühle sich schrecklich an, "sein Publikum mit einer 'halbfertigen' Show nach Hause schicken zu müssen, da der eigene Körper einfach nicht mehr das macht, was man von ihm will", erklärt der 32-Jährige weiter. Laut einer offiziellen Mitteilung der Freilichtspiele litt Klaws an einer akuten Gastroenteritis, also einer schweren Magen-Darm-Grippe.

 

Schon am Donnerstag steht er wieder auf der Bühne

 

Für die kommenden Vorstellungen von "Saturday Night Fever" werde er wieder auf der Bühne in Tecklenburg stehen. Die nächste Aufführung steht bereits für kommenden Donnerstag an. "Ich freue mich nun sehr auf Donnerstag!", schließt Klaws seinen Post.

spot on news

— ANZEIGE —