Alexander Klaws bricht während 'Saturday Night Fever'-Vorstellung zusammen

Alexander Klaws gewann 2003 'Deutschland sucht den Superstar'
Alexander Klaws ist während einer Vorstellung zusammengebrochen © imago/Future Image, imago stock&people

Alexander Klaws wird weiterhin im Krankenhaus behandelt

Alexander Klaws ist am 7. August während einer Vorstellung von ‚Saturday Night Fever‘ zusammengebrochen und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

- Anzeige -

Schon vor der Vorführung auf der Freilichtbühne in Tecklenburg habe der DSDS-Gewinner von 2003 über Übelkeit geklagt, fühlte sich nach der Einnahme von Medikamenten jedoch wieder besser und trat auf. Kurz vor dem ersten großen Finale brach der Sänger dann jedoch während einer kurzen Pause zusammen und musste von zwei Ärzten versorgt werden. Die Vorstellung wurde daraufhin abgebrochen.

„Wir wissen momentan noch nicht genau, was er hat“, so das Management VIP.de gegenüber. „Zurzeit geht man von einem Magen-Darm-Virus aus.“ Alexander ging es einen Tag später nur minimal besser und befindet sich weiterhin im Krankenhaus.

Ob der 32-Jährige am 11. August wieder auf der Bühne stehen kann, sei unklar. „Bisher haben wir noch keine Ahnung, ob er bis dahin wieder fit ist“, so sein Management.

— ANZEIGE —