Alex Pettyfer: Nur verliebt ein Fan vom Valentinstag

Alex Pettyfer
Alex Pettyfer © Cover Media

Alex Pettyfer (23) mag den Valentinstag nur, wenn er zu der Zeit eine Freundin hat.

- Anzeige -

Für Singles der Horror

Dem Jungstar ('Magic Mike') dürfte es in diesem Jahr nicht an Angeboten für ein romantisches Date mangeln, vielen dürfte der optische Leckerbissen inzwischen aufgefallen sein. Sein neuer Film, die Liebesschnulze 'Endless Love', dürfte weiterhin weibliche Fan-Legionen generieren. Steht der Darsteller auch privat auf den Tag der Liebe? "Wenn ich am Valentinstag jemanden habe, den ich liebe, liebe ich auch den Valentinstag. Wenn nicht, geht's mir fürchterlich", lachte er beim Interview mit der britischen Zeitung 'Metro'.

Im Verlauf des Gesprächs gab der Brite zu, ein hoffnungsloser Romantiker zu sein, findet aber auch, dass es mit der Liebe manchmal schwierig ist. "Das Schlimmste an der Liebe ist, dass man sich verletzlich macht und sich öffnet. Und viele Menschen können mit den Nachwirkungen nicht umgehen, irgendetwas geht nämlich immer schief."

In 'Endless Love', einem Remake von dem Original aus dem Jahr 1981, spielt der Mädchenschwarm David, der sich leidenschaftlich in Jade (gespielt von Gabriella Wilde) verliebt. Diese wächst wohlbehütet auf und ihre Familie ist von der Beziehung mit dem Hitzkopf nicht begeistert. Der junge Hauptdarsteller musste Fans von Bad Boys enttäuschen - er hat nicht viel mit seiner Rolle gemein: "Ich bin ein wirklich bodenständiger, normaler Typ. Ich mache meine Arbeit und dann gehe ich nach Hause und fahre Autorennen oder hänge mit meinen Kumpels ab. Ich habe mich noch nie betrunken oder Drogen genommen - ich werde mich nicht in einem Klub volllaufen lassen. Mir ist außerdem meine Familie sehr wichtig. Ich wollte auch schon immer jung eine Familie gründen und Kinder in die Welt setzen."

Das wiederum hören die Fans von Alex Pettyfer mit Sicherheit gerne.

© Cover Media

— ANZEIGE —