Alessandra Meyer-Wöldens Fans sind nach Mager-Selfie besorgt

Alessandra Meyer-Wölden: Schockierendes Mager-Selfie vom Strand
Alessandra Meyer-Wölden schockt mit diesem Selfie © instagram.com/ameyerw

Alessandra Meyer-Wölden (33) ist Model und muss dünn sein. So weit, so klar. Doch bei ihren jüngsten Social-Media-Postings wird einem angst und bange um die schöne Deutsche und Dreifach-Mutter. Denn ihre Arme schauen so unfassbar dünn aus, dass man seinen Augen kaum traut. Zudem stehen die Knochen gut sichtbar hervor.

Unfassbar dünne Arme

Viele ihrer Follower reagieren schockiert. "Gruselig", "Oh mein Gott bist du mager" oder "Krass dünn", ist zu lesen. Ein anderer User glaubt wiederum, dass da beim Nachbearbeiten mit Photoshop etwas schief gegangen ist.

Weil sie das alarmierende Foto auf Instagram mit unheimlich vielen schönen Dingen kommentiert, bleibt nur zu hoffen, dass sie das Bild tatsächlich mit einer App nachbearbeitet hat und in Wahrheit so glücklich ist, wie ihre Hashtags es vermuten lassen. Unter anderem ist dort "glücklich", "gesegnet" und "dankbar" zu lesen.

Die Enttäuschung über ihr Ausscheiden bei der Tanzshow "Let's Dance" am 6. Mai scheint inzwischen überwunden zu sein. Statt im Tanzstudio schwitzen zu müssen, kann sie die Sonne genießen.

spot on news

Alessandra Meyer-Wölden ist so dünn wie nie
Alessandra Meyer-Wölden ist so dünn wie nie Fans machen sich Sorgen 00:00:40
00:00 | 00:00:40
— ANZEIGE —