Alessandra Meyer-Wölden und Oliver Pocher haben ein gutes Verhältnis zueinander

Alessandra Meyer Wölden nach der Scheidung Alesssandra Meyer Wölden ist mit ihrem neuen Leben glücklich.

Warum freut sich Alessandra Meyer Wölden neuerdings, dass ihr langweilig ist?

Seit Mitte Februar dieses Jahres war sie wie vom Erdboden verschluckt. Denn nach der Scheidung von Oliver Pocher wollte sich Alessandra Meyer-Wölden erstmal aus der Öffentlichkeit zurückziehen. "Das war eine bewusste Entscheidung, sich ein paar Monate auszuklinken. Ich bin froh, dass die turbulente Zeit vorbei ist. Es ist alles extrem langweilig geworden in meinem Leben", erzählt uns die 31-Jährige im Interview lachend.

— ANZEIGE —

Die "turbulente Zeit" begann Ende 2013, als Alessandras Ex-Mann Oliver Pocher seine neue Liebe zu Tennis-Star Sabine Lisicki bekannt machte. Kurz danach wurden Alessandra und der Comedian offiziell geschieden. Doch Ruhe kehrte in das Leben der dreifachen Mutter trotzdem nicht ein, denn ihr Gefühls- und Familienleben standen weiterhin im Fokus. Alessandra Meyer-Wölden, damals noch Pocher, nahm ihren Mädchennamen wieder an und zog mit ihren drei Kindern, die sie gemeinsam mit Oliver Pocher hat, zu ihrer Mutter nach Miami. "Ich bin dort groß geworden, ich habe dort die meiste Zeit meiner Kindheit verbracht. Die Kinder lernen Englisch, es ist also alles wunderbar", erklärt sie.

Doch wie ist es für die vierjährige Nayla und die dreijährigen Zwillinge Emanuel und Elian ohne ihren Vater aufzuwachsen? "Wir haben drei wunderbare gemeinsame Kinder und die werden wir auch immer haben. Und von daher ist es wichtig, dass das Verhältnis gut ist. Wir verstehen uns besser denn je und jeder macht seinen Teil, was die Kindererziehung betrifft. Das geht nur freundschaftlich", so die 31-Jährige.

Die Kinder stehen für Alessandra Meyer-Wölden im Mittelpunkt und bei einem Event zeigt sie sich lieber an der Seite von Pop-Star Rita Ora anstatt eines männlichen Begleiters. Wann aber bringt sie mal wieder einen Mann zu einem solchen Event mit? "Ich hätte Zeit für einen neuen Partner. Natürlich. Es ist ja immer schön, einen neuen Partner zu haben", sagt sie mit einem Lächeln. Doch im Moment ist die 31-Jährige Single – und bisher hat sie auch noch keinen Mann in die engere Wahl genommen. Aber, wer weiß, wenn sie jetzt wieder öfter auf solchen Partys unterwegs ist, lernt sie vielleicht schon bald jemanden kennen...

Bildquelle: dpa

— ANZEIGE —