Alessandra Meyer-Wölden macht Familienurlaub auf Ibiza

Alessandra Meyer-Wölden auf Ibiza
Mit ihren Kindern relaxt Alessandra Meyer-Wölden auf Ibiza © RTL

Alessandra Meyer-Wölden würde nicht mehr ohne ihre Kinder Urlaub machen

Saint Tropez hat für viele Stars ausgedient. Ibiza wird als das neue Urlaubsmekka der VIPs gefeiert. Auch Alessandra Meyer-Wölden hat die spanische Insel neu für sich entdeckt. Sie macht dort Urlaub mit ihren Kindern und ihrem Partner. Seit der Trennung von Oliver Pocher lebt sie in Miami und hat dort das ganze Jahr über Sonne. Ibiza muss also etwas ganz Besonderes haben.

- Anzeige -

"Wir machen hier Familienurlaub, haben trotzdem aber auch Freunde hier, die keine Kinder haben", sagt sie im Interview mit RTL. Und schwärmt von Ibiza: "Man kann das sehr angenehm kombinieren: Tagsüber mit den Kindern, abends dann in diverse Lokale. Das Angebot hier ist wirklich unglaublich. Man kann absolut alleine am Strand sein mit den Kindern tagsüber und abends mitten in der Society sein."´

Ihre Kinder und den Mann in ihrem Leben hält sie aus der Öffentlichkeit raus. "Mittlerweile würde ich keinen Urlaub ohne meine Kinder machen", verrät sie. "Ich habe mich getraut, das erste Mal mit ihnen hierher zu kommen. Es ist einfacher, als ich es erwartet hätte. Denn ich hatte schon Respekt davor: Das Hotel und die Musik und Pool-Partys. Da hat man schon so ein bisschen Angst vor. Aber es ist alles ganz entspannt."

Kein Wunder also, dass die Stars alle herkommen: Erst kürzlich relaxte Model Toni Garrn noch auf einer Yacht mit ihren Model-Freundinnen vor Ibiza. Paris Hilton legt hier auf. Und Mariah Carey machte fast den Abflug, als sie von ihrem Luxus-Kahn stolperte. Und es wird sicher nicht das letzte Mal gewesen sein, dass die Diva hier vor Anker gegangen ist.

— ANZEIGE —