Alessandra Ambrosio: Das Training für die 'Victoria’s Secret Fashion Show' ist harte Arbeit

Topmodel Alessandra Ambrosio bereitet sich mit einem knallharten Training auf die 'Victoria's Secret'-Show 2014 vor
Topmodel Alessandra Ambrosio bringt ihren Körper für die 'Victoria's Secret'-Show an seine Grenzen © AKM-GSI / Splash News

Alessandra Ambrosio muss für ihren Traumkörper ordentlich schwitzen

Der Countdown für DIE Dessous-Show des Jahres läuft und dafür gehen Alessandra Ambrosio und die anderen 'Victoria’s Secret'-Engel körperlich bis an ihre Grenzen. "Wenn es nicht wehtut, dann hat es auch nichts gebracht. Der Körper muss schmerzen. Du musst schwitzen", verrät Alessandra Ambrosio im RTL Interview. Doch solch ein Traumkörper kommt nicht von alleine. Das Model macht viel Bauchmuskeltraining, Pilates, Spinning oder lässt sich in Boot-Camps knechten.

- Anzeige -

Ein Sixpack samt Knackpo entsteht dadurch aber noch nicht. Das Model muss das harte Training durch eine ausgewogene Ernährung ergänzen: "Abends esse ich ein Stück Schokolade und vielleicht ein Glas Rotwein. Das reicht dann aber auch." Um alles im Gleichgewicht zu halten, müsse manchmal eben der Nachtisch wegfallen.

Alessandra Ambrosio und Adriana Lima präsentieren die 'Fantasy Bras'

Die Topmodels der 'Victoria's Secret'-Show kamen alle gemeinsam mit dem Engelflieger nach London
Die Engel der 'Victoria's Secret'-Show kamen alle gemeinsam mit dem Flieger nach London © imago/i Images, imago stock&people

Dieses Jahr zahlt sich ihre knallharte Vorbereitung ganz besonders aus: Bei der 'Victoria’s Secret'-Fashion-Show am 2. Dezember 2014 in London wird Ambrosio eine ganz besondere Ehre zu Teil. Zusammen mit ihrer Kollegin Adriana Lima darf sie auf dem Laufsteg die 'Fantasy Bras' präsentieren. Die Schmuckstücke sind die atemberaubenden Highlights jeder Show und mit einem Wert von 1.6 Millionen Euro und 6.000 besetzten Diamanten wahre Glanzstücke.

Mittlerweile steigt auch bei den Topmodels, die bereits in London angekommen sind, die Aufregung. "Wir sind alle zusammen mit dem Flieger gekommen und freuen uns riesig", gibt die Brasilianerin zu, die schon seit 14 Jahren für das Unterwäsche-Label als Engel unterwegs ist. Das extreme Training und die harte Arbeit entschädigt ein prall gefülltes Bankkonto: 30 Millionen Euro soll sie bereits in ihrer Model-Karriere verdient haben und gehört damit zu den Topverdienern unter den Models.

Doch auch ein Engel hat ein Privatleben und das nehmen vor allem ihre zwei Kinder Anja Louise und Noah Phoenix ein: "Mutter zu sein, ist die Nummer eins, aber ich liebe auch das Modeln. Bei jedem Job passiert irgendetwas Spannendes. Ich erfülle mir meinen Traum."

Bilderquelle: Splash/ Imago

— ANZEIGE —