Alessandra Ambrosio: Beauty-OP für Tochter Anja (5)?

Alessandra Ambrosio: Beauty-OP für Tochter Anja (5)?
Alessandra Ambrosio will angeblich, dass auch ihre Tochter Anja (5) als Model durchstartet. © Reefshots / Splash News

Die Kleine soll auch als Model durchstarten

Mit elf Jahren hatte sich Topmodel Alessandra Ambrosio ihre abstehenden Ohren anlegen lassen, weil sie schon als Kind gewusst habe, dass sie unbedingt Model werden möchte. Jetzt scheint sich die Geschichte zu wiederholen: Angeblich möchte der 'Victoria's Secret'-Engel, dass auch seine Tochter Anja (5) später als Model richtig durchstartet. Und dafür soll die Kleine bereits jetzt unters Messer, um sich ihre ebenfalls leicht abstehenden Ohren anlegen zu lassen.

Aber ein schönheitschirurgischer Eingriff in so jungen Jahren? Jeder vernünftig denkende Mensch müsste an diese Stelle laut aufschreien. Wie kann eine Mutter so etwas nur für sein Kind wollen? Alessandra Ambrosio angeblich schon, wenn man einem Bericht der 'In Touch' glauben darf, die das Model mit den angeblichen Worten zitiert: "Ich will, dass meine Tochter mal ganz groß rauskommt, genauso wie ich!". Und Insidern zufolge sollen die abstehenden Lauscher der süßen Tochter dem Plan im Wege stehen.

Alessandra Ambrosio: Beauty-OP für Tochter Anja (5)?
Soll sich die kleine Anja (5) wirklich die Ohren anlegen lassen? © AKM-GSI / Splash News

"Ich hatte damals auch Segelohren. Deshalb habe ich mich, als ich elf war, unters Messer gelegt", erinnert sich Ambrosio dem Magazin zufolge. Wieso deren Eltern diese Entscheidung gebilligt haben, darüber kann man sicher ebenfalls nur spekulieren und den Kopf schütteln.

Doch Ambrosios Kleine soll demnach nicht nur zum Beauty-Doc. Angeblich ermuntere sie Anja bereits heute, Diät zu halten. "Bei uns kommen absolut keine Kohlenhydrate und kein Zucker auf den Tisch", soll die 32-Jährige verraten haben. Lediglich einmal in der Woche dürfe mal "gesündigt" werden.

Schon jetzt steht Alessandra Ambrosio zusammen mit ihrer Tochter Anja oft für Werbeshootings vor der Kamera oder nimmt ihren süßen Spross mit auf die Roten Teppiche und zu zahlreichen Promi-Events. Ob das Unterwäschemodel seinem Nachwuchs damit aber wirklich einen Gefallen tut oder ob das nicht sogar schon unverantwortlich genannt werden kann – darüber darf man sicher streiten.

Bildquelle: Splash

— ANZEIGE —