Alena Gerber wäre selbst gern kurviger

Alena Gerber findet sich zu dünn
Alena Gerber möchte kein Vorbild sein © picture alliance / Eventpress Ha, Eventpress Hannes Magerstaedt

Alena Gerber findet sich zu dünn

Gerüchte, dass Alena Gerber unter Magersucht leiden würde, gibt es zuhauf. Doch jetzt räumt das schöne Model mit diesen Gerüchten auf und möchte junge Frauen davor warnen, dem Magerwahn zu verfallen. Auf ihrem Instagram-Profil schrieb Alena, dass sie sich selber zu dünn finde und sich mehr Kurven wünsche. "Eifert nicht den falschen Idealen nach."

- Anzeige -

Die Ex-Freundin von Sportler Sven Hannawald stand schon oft wegen ihres mageren Körpers in der Kritik. Als ein Fan sie nun für ihr Gewicht lobte, wollte das Model alle Frauen aufrütteln: "Jeder, der mich kennt, weiß, dass ich wirklich sehr große Portionen verdrücke und mich gerade bei Süßem nie zurückhalte. Ich bin eine waschechte Genießerin und liebe Essen. Ich wäre selbst sehr gern kurviger und ich möchte einfach nicht, dass junge schöne Frauen sich kaputtmachen." Bei Alena sei es genetisch bedingt, dass sie trotz vielem Essen nicht zunehme, aber sie möchte nicht als Vorbild gelten.

Bildquelle: dpa

— ANZEIGE —