Alena Gerber und Sven Hannawald: Sie spricht über seine Krankheit

Alena Gerber spricht über Burn Out von Sven Hannawald
Alena Gerber spricht über die schlimmste Zeit ihres Verlobten Sven Hannawald. © dpa bildfunk

"Es ist traurig, was er alles mitmachen musste"

Wie ist das für eine Freundin zu lesen, dass ihr Partner jeden Morgen weinend aufwachte und das Leben nicht mehr bewältigen konnte? Ex-Skisprungstar Sven Hannawald hat in einer Autobiografie über sein Burnout geschrieben. Seine Verlobte Alena Gerber nimmt das wohl am meisten mit, denn natürlich hat auch sie das Buch gelesen, in dem Sven Hannawald über seinen Zusammenbruch vor neun Jahren schreibt, der seine Karriere als Skispringer beendete.

- Anzeige -

Dabei mag das Model die Öffentlichkeit. Aber die Schlagzeilen, die ihr Verlobter macht, wühlen sie auf: "Es ist schon noch mal viel intimer und tiefer als wir je darüber gesprochen haben, weil: Erstens wollte ich so tief nie nachbohren und als wir zusammengekommen sind haben wir relativ wenig über seine Vergangenheit geredet. Dann im Laufe der Jahre natürlich immer mehr", verrät das Alena Gerber im Interview mit RTL.

Es muss hart sein, so etwas über den Partner zu lesen: Wie der Druck des Leistungssports ihn langsam kaputt gemacht hat. Der Kampf um immer noch weniger Körpergewicht ihn fast in die Magersucht trieb. Und der Erfolgsdruck in schwere Depressionen. "Es war schon sehr erschreckend zu sehen, was er alles mitmachen musste, mein Schatz. Ja, es ist traurig", sagt Gerber.

Alena Gerber: "Er ist zurück im Leben"

Die Krankheit war vor der Beziehung zwischen Sven Hannwald und Alena Gerber. Als die beiden 2010 zusammen kamen, galt sie als Promi-Jägerin und niemand dachte, dass die Beziehung der beiden halten würde. Heute sagt Hannawald, dass es Alena war, die ihn gerettet hat.

Und auch Alena Gerber sieht die Fortschritte, die ihr Verlobter macht: "Ich sehe es ja auch, wie er sich verändert hat im laufe der Jahre: "Jetzt sind wir seit drei Jahren zusammen und ich finde er hat einen wahnsinnigen Schub gemacht was sein Selbstbewusstsein angeht, sein Auftreten, seine ganze Persönlichkeit. Er ist zurück im Leben, er ist so locker und leicht und es ist so schön anzusehen."

Auch wenn es anfangs hart für die 24-Jährige zu lesen, dass ihr Sven am Boden war - dieses Wissen hat die beiden als Paar nur noch enger zusammengeschweißt.

Bildquelle: dpa bildfunk

— ANZEIGE —