Alejandro González Iñárritu: Die echte Liebe zählt

Alejandro González Iñárritu
Alejandro González Iñárritu © Cover Media

Laut Alejandro González Iñárritu (51) ist "die Angst wie ein Kondom", das den Spaß im Leben verhindert.

- Anzeige -

Wahre Gefühle

Der mexikanische Regisseur ('Biutiful') wurde für sein Meisterwerk 'Birdman oder (Die Unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)' gleich mit drei Oscars ausgezeichnet: Für seinen Film, der zuvor ganze neun Nominierungen erzielte, erhielt Iñárritu je einen Goldjungen in den Kategorien bester Film, beste Regie und bestes Originaldrehbuch. Im Laufe seiner Karriere hat der Regisseur bisher neun Filme gedreht, einige unter ihnen wurden ebenfalls mit Oscarnominierungen bedacht, und jetzt im fünften Anlauf gelang ihm der große Erfolg.

In seinen Werken setzt der in Los Angeles lebende Filmemacher auf das Konzept der großen Gefühle, die er Spezialeffekten vorzieht. Ganz so erklärte er auf der Pressekonferenz nach der Verleihung auch den Erfolg von 'Birdman oder (Die Unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)' und verwendet einen recht außergewöhnlichen Vergleich: "Angst ist wie ein Kondom, es verhindert, dass man Spaß im Leben hat. Wenn man es wegwirft, kann es funktionieren - und so habe ich es gemacht: Ich habe mich der echten Liebe hingegeben."

Den Oscar in der Kategorie bester Film widmete Iñárritu seinen Landsleuten in Mexiko sowie den Zuwanderern und ihren Vorfahren, die die USA, eine "großartige Einwanderungsnation", mit aufgebaut haben.

'Birdman oder (Die Unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)' ist eine schwarze Komödie, die sich mit dem Ich-Ideal der Menschen befasst. In einem früheren Interview mit dem 'Tagesspiegel' erklärte Alejandro González Iñárritu was ihn an dem Thema so faszinierte: "Ich wollte schon lange einen Film über das Ego machen, ich wusste nur nicht wie. Politiker zum Beispiel sind geradezu besessen von ihrem Ego und merken es nicht. In unserer Wahrnehmung gibt es keine Trennung zwischen dem, was wir sind, und dem, was wir sein wollen. Selbst wenn man sich des Unterschieds bewusst ist, fällt es schwer, das auseinanderzuhalten."

Wer 'Birdman oder (Die Unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)' von Alejandro González Iñárritu noch nicht gesehen hat, kann dies aktuell in den deutschen Kinos tun.

Cover Media

— ANZEIGE —