Al Pacino: Zurück zu den Wurzeln

Al Pacino
Al Pacino © Cover Media

Al Pacino (74) betritt wieder die Bretter, die die Welt bedeuten.

- Anzeige -

Der Broadway ruft!

1969 legte der Megastar ('Der Pate') sein Broadway-Debüt in Don Petersens 'Does a Tiger Wear a Necktie' hin, seitdem nimmt er sich immer wieder gerne Zeit für das legendäre Theater. Jetzt hat ihm Erfolgsautor David Mamet (66) eine Rolle auf den Leib geschrieben: In 'China Doll' spielt Pacino einen reichen Mann, der sich gerade zur Ruhe setzen und seine jüngere Freundin heiraten will, als ein Telefonanruf sein Leben auf den Kopf stellt. "Ich habe [das Stück] für Al geschrieben", betonte Mamet in einem Statement.

Pam MacKinnon übernimmt die Regie, das Stück soll im Oktober 2015 aufgeführt werden.

Es ist nicht das erste Mal, dass Al Pacino und David Mamet zusammenarbeiten, die beiden trafen sich im Laufe ihrer Karrieren schon öfters und setzten unter anderem das HBO-Biopic 'Phil Spector' um, in dem Al den berühmten Musikproduzenten spielte, während David das Drehbuch schrieb und auf dem Regiestuhl Platz nahm. Kein Wunder also, dass sich auch Pacino freute, wieder mit seinem Freund arbeiten zu können: "Die Gelegenheit, einen neuen Charakter für David Mamet zu kreieren, war eine Gelegenheit, die ich nicht vorbeiziehen lassen konnte", betonte der Megastar.

Zuletzt war Al Pacino 2012 am Broadway in der Bühnenversion des Filmdramas 'Glengarry Glen Ross' zu sehen - schon in dem Film von 1992, dessen Drehbuch David Mamet geschrieben hatte, spielte Al die Hauptrolle.

Cover Media

— ANZEIGE —