Affleck und Garner: Flucht aus den USA

Trotz ihrer Trennung machen Jennifer Garner und Ben Affleck gemeinsam mit ihren Kindern Urlaub
Trotz ihrer Trennung machen Jennifer Garner und Ben Affleck gemeinsam Urlaub. © splashnews.com

Ben Affleck (42) und Jennifer Garner (43) nutzten ihren jüngsten Urlaub, um ihren Kindern die Trennung der Eltern leicht zu machen.

- Anzeige -

Zum Schutz der Kinder

Das Hollywood-Paar, das zusammen die Kinder Violet (9), Seraphina (6) und Samuel (3) großzieht, gab kürzlich sein Ehe-Aus bekannt, reiste nur kurze Zeit später aber zum gemeinsamen Urlaub in die Karibik ab. Warum? Um ihren Nachwuchs zu schützen!

"Es war ihnen wichtig, die Kinder nicht im Land zu haben, sobald die Nachricht herauskam. Sie wollten als Familie zusammenstehen", so ein Nahestehender des Oscarpreisträgers ('Good Will Hunting') und der Leinwandschönheit ('Dallas Buyers Club') gegenüber dem britischen 'Grazia'-Magazin.

Außerdem nahmen sich Jennifer und Ben die Zeit, um die Bedingungen ihrer Scheidung auszuarbeiten. Diese soll nämlich möglichst freundschaftlich über die Bühne gehen.

Bevor es zur Trennung kam, sollen die beiden Stars bereits zwei Jahre eine Paartherapie besucht haben - offenbar vergebens. "Niemand wollte, dass das Ganze so ausgeht, aber letztendlich war es die einzig realistische Option", kommentierte der Insider das Ende dieser Promi-Ehe. "Sie können zwar nicht mehr Mann und Frau sein, aber sie sind wild entschlossen, zumindest Freunde zu bleiben."

Ob Ben Affleck und Jennifer Garner das wohl gelingen wird?

Cover Media

— ANZEIGE —