Adele will ihren Vater bespucken

"Er hat es verdammt nochmal versaut!"

Sängerin Adele ist stinksauer auf ihren Vater. Die Sängerin würde ihm laut eigener Aussage sogar ins Gesicht spucken, wenn sie sich das nächste Mal treffen.

- Anzeige -

Was hat der Mann denn getan, dass die 23-Jährige so aufgebracht ist? Mark Evans verließ die Familie, als Adele gerade einmal drei Jahre alt war. "Eigentlich war ich bereit mich wieder auf eine Beziehung mit ihm einzulassen. Aber er hat es verdammt nochmal versaut," so Adele zur amerikanischen 'Vogue'.

Evans stellte kürzlich öffentlichkeitswirksam Spekulationen über Adeles Liebesleben an. Er vermutete, ihre Probleme, einen Mann zu finden, hätten etwas mit ihrer Beziehung zu ihm zu tun.

"Er wird nie wieder etwas von mir hören. Weil mich nichts mehr verärgern könnte, als dass mein Vater sich von der Presse bestechen lässt", so die Sängerin weiter. "'Ich liebe sie so sehr!' - Warum sagt er mir das über eine Zeitung? Verpiss dich! Wie kannst du es wagen, mein Leben zu kommentieren? Das bringt mein Blut zum Kochen! Wenn ich ihn jemals sehe, werde ich ihm ins Gesicht spucken", sind die wütenden Worte der Sängerin im 'Vogue'-Interview.

Adele hat seit ihrer Kindheit kaum Kontakt zu ihrem Vater und das wird wohl in nächster Zeit noch deutlich weniger werden.

— ANZEIGE —