Adele: Sicher vor Paparazzi

Adele: Sicher vor Paparazzi
Adele © Cover Media

Adele (27) bleibt in der Öffentlichkeit meist unerkannt, weil ihre Fans und die Fotografen nicht mit ihr rechnen.

- Anzeige -

Privatsphäre garantiert

Die Sängerin ('Someone Like You') hält ihr Privatleben gern aus dem Rampenlicht. Glücklicherweise ist das trotz ihres Bekanntheitsgrades kein großes Problem für sie, laut eigener Aussage wird Adele von Paparazzi nämlich kaum erkannt. "Ich lebe ein sehr gewöhnliches Leben und ich denke, dass die meisten Leute davon überrascht sind", erklärte sie im Interview mit dem britischen 'Heat'-Magazin. "Sie denken nicht, dass ich es wirklich bin, wenn sie mich sehen, also twittern sie das nicht sofort und erzählen weiter, dass 'Adele hier ist'. Ich gehe ja nicht mit High Heels und unechten Wimpern mit meinen Kindern ins Museum. Ich werde schon erkannt, aber bevor jemand wirklich merkt, dass ich es bin, bin ich schon weg."

Nach der Geburt ihres Sohnes Angelo im Jahr 2012 nahm Adele eine längere Auszeit. Danach fürchtete sie allerdings, dass ihre Fans sie in dieser Zeit vergessen würde. Zum Glück waren diese Sorgen unbegründet: Derzeit feierte die Sängerin den Erfolg ihres neuen Albums '25'. Die neue CD wurde ebenso wie der Vorgänger '21' von den Kritikern in den höchsten Tönen gelobt. Adele hält ihr aktuelles Werk aber für das Beste: "Auf diesem Album sind Songs, auf die ich viel stolzer bin als auf die von meiner letzten Platte. Auf dem Album sind ein paar Songs, von denen ich finde, dass sie die besten sind, die ich je geschrieben habe… 'When We Were Young' und 'A Million Years Ago'", erklärte sie.

Im Laufe ihrer Karriere landete die Sängerin zahlreiche Awards und führte die Charts weltweit an. Allerdings bleibt der vielbeschäftigten Musikerin kaum Zeit, über ihren Erfolg nachzudenken - das tut sie dann bei ganz intimen Momenten: "Wenn ich auf die Toilette gehe und alle meine Awards sehe, denke ich 'Wow, das habe ich gut gemacht.' Das ist die Wahrheit!", lachte Adele.

Cover Media

— ANZEIGE —