Adele: Ich unterstütze Kesha

Adele: Ich unterstütze Kesha
Adele © Cover Media

Adele (27) steht an der Seite von Kesha (29).

- Anzeige -

Politische BRIT-Awards

Die Sängerin ('Hello') nutze die diesjährigen BRIT-Awards, um sich öffentlich für ihre Kollegin ('Take It Off') auszusprechen, die in einem Rechtsstreit mit Sony Music liegt. "Ich möchte diesen Moment nutzen, um Kesha öffentlich zu unterstützen", sagte sie bei ihrer Rede bei den BRIT-Awards, wo sie als beste Sängerin ausgezeichnet wurde.

Und dies war ein großer Moment für Frauen im Musikbusiness, wie ein Experte der britischen 'Grazia' verriet: "Adele hat damit anderen weiblichen Künstlern gezeigt - egal, welche Verpflichtungen sie gegenüber einem Label haben -, dass sie keine Angst davor haben sollten, für einander einzustehen."

Keshas Bitte, aus dem Vertrag mit Sony entbunden zu werden, wurde gerade erst abgewiesen. Die Sängerin hatte ihren ehemaliger Mentoren und Produzenten Dr. Luke wegen sexuellem, verbalem, physischem und emotionalem Missbrauch verklagt und wollte sich daraufhin von ihren Verpflichtungen mit dem Label lossagen lassen. Der Richter hatte aber vorläufig die Unterlassungsklage abgewiesen, sodass sie noch immer an den Musikriesen gebunden ist.

Sony hatte daraufhin hingewiesen, dass sie "nicht in der Position sind, die vertragliche Beziehung zwischen Luke und Kesha zu beenden", aber die Möglichkeit eingeräumt, dass die Sängerin nun ohne den Produzenten neue Aufnahmen machen kann.

Taylor Swift (26, 'Shake It Off') und Lena Dunham (29, 'Girls') haben ebenfalls schon ihre Unterstützung für Kesha gezeigt - Taylor hat 250.000 Dollar gespendet, Lena schrieb einen nachdenklichen Blog-Post zu diesem Thema.

Cover Media

— ANZEIGE —