Adele hatte vor ihrem Tourauftakt in Belfast schlimmes Lampenfieber

Adele: Ich war so aufgeregt!
Adele © Cover Media

Adele (27) litt vor lauter Nervosität an ernsthaften Magen-Darmproblemen, bevor sie ihr Comeback-Konzert in Belfast gab.

- Anzeige -

Auftakt der Tour

Seit fünf Jahren war die Sängerin ('Hello') nicht mehr auf Tour und begeisterte vor einiger Zeit ihre Fans, als sie verkündete, mit ihrem Comeback-Album '25' erneut auf eine Konzertreise zu gehen. Die erste Show der 'Adele Live 2016'-Tour absolvierte die Musikerin gestern [29. Februar] im nordirischen Belfast vor 11.000 Fans - eine Vorstellung, die sie zuvor in Angst und Schrecken versetzte:

"Das ist mein erstes Mal in einer Arena. Ich habe mir den ganzen Tag lang in die Hosen gemacht, buchstäblich. Ich hatte ernsthaft Durchfall. Als ich auf diese verdammte Bühne im Dunkeln kam, dachte ich, ich müsse sterben! Als ich heute morgen aufwachte, hörte ich mich an wie Arnold Schwarzenegger. Meine Stimme war so tief, weil ich die Klimaanlage zum Schlafen anstellte. Und dann war mir schlecht wegen heute Abend. Dann machte [der Flughafen] Gatwick noch dicht und ich dachte, meine Freunde würde es nicht rechtzeitig hierher schaffen. Jetzt habe ich Imodium hier, also wird schon alles in Ordnung sein!"

Natürlich war Adeles Auftritt weit mehr als nur "in Ordnung": Das Publikum war begeistert und die Kritiker lobten die Performance in den höchsten Tönen. "Sie bleibt eine erstklassige Sängerin mit einer mächtigen Stimme, die sie brillant einsetzt", schrieb beispielsweise die 'Daily Mail' und 'The Sun' schwärmte: "Mehr als zwei Stunden lang bewies Adele, warum sie die erfolgreichste und gefeiertste Künstlerin ihrer Generation ist."

Heute Abend [1. März] wird Adele erneut in Belfast auftreten, bevor es am Freitag in Dublin weitergeht, in Deutschland ist sie im Mai zu hören. 

Cover Media

— ANZEIGE —