Adele hat einen Twitter-Aufpasser

Adele hat einen Twitter-Aufpasser
Adele bei ihrem Oscars-Auftritt im Jahr 2013 © Chris Pizzello/Invision/AP

Adele ist mit ihrem neuen Album bestens im Geschäft. Gerade erst hat sie bei der ehrwürdigen BBC ihr Live-Comeback gefeiert, ihre Single "Hello" stürmt überall die Charts - das heißt allerdings noch lange nicht, dass die 27-Jährige das volle Vertrauen ihres Managements genießt. Ganz im Gegenteil: Die Sängerin darf noch nicht einmal ihren Twitter-Account selbst füttern, wie sie bei ihrem TV-Auftritt lachend zugegeben hat.

- Anzeige -

Wegen Alkohol-Eskapaden

Schuld sind, wer hätte es gedacht, lange zurückliegende Alkohol-Eskapaden der eigentlich höchst seriösen Musikerin: "Ich meine, ich bin keine Trinkerin mehr, aber als '21' rausgekommen ist, habe ich so einige Male betrunken Tweets abgesetzt". Bisweilen sei das beinahe schiefgegangen, sagte Adele, wie die "Daily Mail" berichtet.

 

Drei Aufpasser für Adele

 

Nun muss Adele nach eigenen Angaben insgesamt drei Label-Mitarbeiter über ihre Tweets lesen lassen - der letzte von ihnen genehmigt die Posts offiziell. Eines stellte die Sängerin allerdings klar: "Niemand anderes schreibt meine Tweets. Sie posten sie einfach nur für mich."

Videos von Adeles erstem Live-Auftritt seit Jahren und dem anschließenden Interview finden sich bereits bei Youtube.

spot on news

— ANZEIGE —