Adele: Beyoncé? Nein, danke!

Adele auf dem Roten Teppich
Adele hat keine Lust auf 'Queen B' © REUTERS, ADREES LATIF

Adele (27) hat keine Lust auf eine Zusammenarbeit mit Beyoncé (34).

- Anzeige -

Keine Lust auf die R'n'B-Queen

Sie sind zwei der weltweit berühmtesten Sängerinnen der Welt und ihre Fans würden sich ohne Frage riesig über ein Duett freuen. Nur leider lehnt die britische Musikerin ('Hello') immer wieder ab.

"Schon vor einem Jahr wollte Beyoncé zusammen mit Adele an einem Song arbeiten", verriet ein Insider im Interview mit dem britischen Magazin 'Heat'. "Ende vergangenen Jahres waren sie zusammen im Studio und Beyoncé versuchte, sie zu überreden. Adele lehnte ab, also packt Beyoncé das Lied jetzt auf ihr neues Album. Es soll noch 2015 auf den Markt kommen."

Warum sich Adele sträubt, weiß keiner so genau, es könnte aber damit zu tun haben, dass ihr ihre Privatsphäre sehr wichtig ist und sie den Medienrummel, den eine Zusammenarbeit mit Queen Bey zweifellos mit sich bringen würde, vermeiden möchte. Die amerikanische Sängerin ('Sweet Dreams') steht fast täglich wegen ihrer Ehe zu Jay-Z (45, '99 Problems') in den Schlagzeilen und scheint damit auch gut zurecht zu kommen. Adele hingegen betonte schon öfter, dass ihr das Promidasein nicht so liege.

"Ich habe ganz einfach Angst", gab Adele zu. "Ich habe Angst davor, dass der Ruhm mich ruiniert und ich vergesse, wer ich bin. Der Ruhm ist ganz schön giftig, finde ich. Ich habe schon genug Gift in meinem Körper, mehr brauche ich nicht!"

Cover Media

— ANZEIGE —