Adel Tawil: Mama kocht am besten!

Adel Tawil
Adel Tawil © Cover Media

Adel Tawil (35) isst heute sehr bewusst Fleisch.

- Anzeige -

Lecker Couscous

Der Sänger ('Lieder') wurde durch die Band Ich + Ich bekannt, die er vor zehn Jahren gemeinsam mit Annette Humpe (63) gründete. Die Künstlerin habe ihn auch dazu bewogen, seine Ernährung zu überdenken. "Auf der gemeinsamen Tour hat mich Annette dazu gebracht, ab und an auf Fleisch zu verzichten - erst einen Tag lang, später oft mehrere Wochen. Ich würde mich heute als Flexitarier bezeichnen: ein Mensch, der Fleisch nur sehr bewusst ist. Mein veganes Lieblingsgericht sind Zucchini-Spaghetti alla carbonara, die meine Frau Jasmin oft kocht", erklärte er im Gespräch mit 'Neon'. Mit der ehemaligen 'GZSZ'-Schauspielerin ist der Musiker seit dem 9. November 2011 verheiratet. Doch nicht nur seine Ehefrau bringt Köstlichkeiten auf den heimischen Teller: Auch seinem Elternhaus hat er einige kulinarische Highlights zu verdanken. "Mit unseren Eltern sind wir aber jedes Jahr nach Ägypten oder Tunesien gefahren, um Verwandte zu besuchen. Für uns war das ein Kulturschock: Alle saßen auf dem Boden und aßen aus einem Topf. Vor allem mein Bruder fand das eklig. Meistens gab es Couscous mit Lamm oder Hühnchen, dazu Mohrrüben, Weißkohl, Peperoni und Harissa. Meine Mutter kocht immer noch gerne riesige Portionen Couscous - auch zu meiner Hochzeit."

Was Adel neben dem Spachteln noch gerne macht? Musik natürlich! Im Studio gebe er stets alles, opfere sich dabei aber keinesfalls auf. "Ich mache einfach das, was ich gerne mache und das liebe ich und deswegen lasse ich einfach alles auf mich zukommen. Ich versuche, auch mit einer Spur Gelassenheit an die Sache ranzugehen", erklärte er gegenüber 'tikonline' sein Erfolgsgeheimnis. Wenn es mal zu bunt werde, ziehe der sympathische Star einfach die Notbremse, anstatt sich überrumpeln zu lassen. "Dann sage ich auch gerne mal Tschüss und bin dann mal zwei Wochen weg", zuckte Adel Tawil mit den Schultern, der für eine kleine Entspannung im Alltag möglicherweise auch einfach auf eine Portion Couscous oder Zucchini-Spaghetti setzt.

Cover Media

— ANZEIGE —