Adam Rodriguez: Nackt vor Channing Tatum - na und?

Adam Rodriguez: Nackt vor Channing Tatum - na und?
Adam Rodriguez © Cover Media

Adam Rodriguez (40) findet es mittlerweile nicht mehr so schlimm, nackt vor seinen Kollegen aufzutreten.

- Anzeige -

Kein Problem

Der Schauspieler ('Magic Mike') schlüpft für die Fortsetzung 'Magic Mike XXL' wieder in die Rolle des Strippers Tito und trifft dabei erneut auf Channing Tatum (35, 'Foxcatcher'), Joe Manganiello (38, 'True Blood') und Matt Bomer (37, 'Flightplan - Ohne jede Spur') und auch diese wären jetzt viel entspannter am Set. Auf die Frage von Jimmy Kimmel, ob es dieses Mal einfacher wäre, nackt voreinander zu erscheinen, grinste der Amerikaner: "Definitiv einfacher. Das haben wir schnell mit dem ersten Film hinter uns gebracht. Jetzt haben wir uns richtig gefreut, uns nackt zu sehen", fügte der Star augenzwinkernd hinzu. Aber es gibt einige, für die es gar nicht schön war, dass der Darsteller im Adamskostüm über die Leinwand tanzte, wie Adam Rodriguez weiter verriet: "Ich mache mir mehr Sorgen um meine Großmutter. Sie ging mit einer Gruppe von ihrem Altenwohnheim ins Kino, um sich den ersten Film anzuschauen. Meine stolze Oma ging also mit 15 ihrer 85jährigen Freundinnen ins Kino, damit sie ihren Enkel in einem großen Film sehen kann. Danach habe ich direkt einen Anruf bekommen: 'Baby, wie konntest du mir das nur antun? Mir war das so unangenehm. Ich habe all meine Freunde mitgenommen und du wackelst da mit den Hintern herum! Das war kein Film für deine Großmutter'", erzählte Adam Rodriguez glucksend, wie er seine Oma mit 'Magic Mike' blamierte.

Cover Media

— ANZEIGE —