Adam Levine: Rat an Leute mit ADHS

Adam Levine
Adam Levine © Cover Media

Adam Levine (34) möchte Menschen, die wir er selbst am ADHS-Syndrom leiden, helfen.

- Anzeige -

Holt euch Hilfe!

Der Frontmann der Band Maroon 5 ('Payphone') hat die psychische Erkrankung, die es ihm schwer macht, sich über einen längeren Zeitraum zu konzentrieren. In einem Video für die 'Own It'-Kampagne spricht über sein Leben mit der Störung und hofft, andere Patienten zu ermutigen, sich Hilfe zu holen.

"Wenn jemand auf mich zukommen und sagen würde, etwas, was ich erzählt hätte, hätte ihn erkennen lassen ... oder jemand würde mich einfach um Hilfe bitten, fragen was ich tun würde ... Das erste, was ich vorschlagen würde, wäre, dass er jemanden aufsucht", meinte der Verlobte von Victoria's-Secret-Model Behati Prinsloo (24) gegenüber 'Us Weekly'. "Geht zu einem Arzt!"

In dem Video spricht der Frauenschwarm auch über die Zeit, in der er mit ADHS diagnostiziert wurde: "Als ADHS zum ersten Mal bei mir festgestellt wurde, war das nicht wirklich eine Überraschung, weil ich schon in der High School Schwierigkeiten damit hatte, mich zu konzentrieren. Ich glaube, die Leute kriegen mein ADHS heute - als Erwachsener - täglich mit. Wenn ich nicht aufmerksam sein kann, kann ich wirklich nicht aufmerksam sein."

Adam Levine fällt es nicht schwer, persönliche Probleme in der Öffentlichkeit zu diskutieren, wenn er eine Möglichkeit sieht, damit anderen zu helfen. Er trat auch schon als Testimonial für 'ProActiv' auf, eine Hautpflegereihe, die besonders bei Akne-Problemen helfen kann. Er selbst litt früher auch unter Akne. "Ich versuche, immer dafür zu sorgen, dass das, wofür ich Werbung mache oder worüber ich viel spreche, etwas ist, womit ich selbst bereits Erfahrungen gemacht habe", erklärte Adam Levine seine Strategie.

© Cover Media

— ANZEIGE —