Adam Levine gedenkt Christina Grimmie

Adam Levine gedenkt Christina Grimmie
Adam Levine © Cover Media

Adam Levine (39) bezeichnet den Mord an Christina Grimmie (†22) als einen "sinnlosen Akt extremer Gewalt".

- Anzeige -

"Am Boden zerstört"

Der Maroon-5-Star ('Sugar') hatte die ermordete Sängerin ('Tell My Mama') als Juror der sechsten Staffel der Casting-Show 'The Voice' in sein Team gewählt und stand ihr als Mentor zur Seite. Christina Grimmie erreichte damals den dritten Platz. Vielen Musikfans war sie auch durch ihren YouTube-Kanal bekannt, der mehr als 3,1 Millionen Abonnenten hat.

Nach ihrem tragischen Tod am Freitag [10. Juni] zollte Adam der Sängerin seinen Tribut via Facebook. "Meine Frau Behati und ich sind am Boden zerstört. Unsere Herzen sind nach Christina Grimmies tragischem Tod gebrochen. Unsere Gedanken sind bei ihrer Familie. Christina war eines der natürlichen, begabten Talente, die es so selten gibt. Sie wurde uns viel zu früh genommen. Das ist ein weiterer sinnloser Akt extremer Gewalt. Ich bin fassungslos und irritiert, wie diese Dinge möglicherweise immer weiter geschehen in unserer Welt", schrieb er.

Christina gab am Freitagabend mit ihrer Band Before You Exit ein Konzert in Florida, bei einer anschließenden Autogrammstunde wurde sie erschossen. Bei dem Täter handelt es sich um den 27-jährigen Kevin James Loibl. Dieser war laut Polizeiberichten mit zwei Schusswaffen und einem Jagdmesser bewaffnet. Christinas Bruder Mark überwältigte den Täter sofort, nachdem dieser auf die Sängerin schoss. Allerdings tötete er sich noch am Tatort selbst. Christina wurde ins Krankenhaus gebracht, erlag dort aber ihren Verletzungen.

Neben Adam Levine haben noch weitere 'The Voice'-Juroren der Verstorbenen Tribut gezollt, Christina Aguilera (35, 'Hurt') und Blake Shelton (39, 'Sangria') drückten ebenfalls ihre Trauer via Social Media aus. "Der Tod von Christina Grimmie ist so traurig. Sie war ein wundervolles Mitglied der 'The Voice'-Familie und eine wahre Kämpfern. Ich bin in Gedanken bei ihrer Familie, ihren Freunden und ihren Fans", twitterte Christina und Blake schrieb: "Ich bin fassungslos, am Boden zerstört und angewidert, dass wir das süße, kleine Mädchen verloren haben… Ich bin in Gedanken bei der Grimmie-Familie."

Cover Media

— ANZEIGE —