Adam Lambert will sich nie verstecken

Adam Lambert
Adam Lambert © Cover Media

Adam Lambert (33) hat nicht das Gefühl, wegen seiner Sexualität eingeschränkt zu sein.

- Anzeige -

Er ist immer offen

Der Musiker ('For Your Entertainment') schaffte den Durchbruch, als er 2009 bei der achten Staffel von 'American Idol' entdeckt wurde. Ob auf oder abseits der Bühne versteckte Adam nie seine Homosexualität - ihm würde auch gar kein Grund einfallen, warum.

"Ich glaube, es steckt eine simple Macht darin, unmissverständlich und offen damit zu sein, wer man ist und sich nicht davon abhalten zu lassen, was man will", erklärte er im Gespräch mit 'Hunger TV'. "Was das angeht, habe ich, glaube ich, ein Statement gesetzt. Mein Wunsch ist, dass es keine Bezeichnung mehr ist, schwul zu sein, sondern eher eine der tollen Farben in der Sammelbox der Menschen. Ich bin kein Separatist. Ich bin all inclusive!"

Aktuell bereitet sich Adam, der zuletzt als Frontmann der neuformierten Rockkultband Queen durch die Lande tourte, auf die Veröffentlichung seiner neuen Single 'Ghost Town' vor, die nächsten Monat erscheinen soll. Der Track stammt von seinem anstehenden Album 'The Original High' und Adam findet, dass er sich hervorragend dafür eignet, seine Fans auf das neue Werk einzustimmen. "Er stellt sich als sehr erdig, verletzlich dar und wird zu einem hypnotischen Traum voller surrealer Bilder und dann zu einem minimalen und dennoch gewaltigen House Beat", schwärmte Adam Lambert, "ihr werdet schon nach dem ersten Hören einen Ohrwurm haben - macht euch bereit!"

Cover Media

— ANZEIGE —