Adam Lambert genießt das Leben

Adam Lambert genießt das Leben
Adam Lambert © Cover Media

Adam Lambert (33) verrät nicht, mit welchen männlichen Stars er sich schon in den Laken wälzte. Der Sänger ('Ghost Town'), der seit seinem Sieg bei der US-Castingshow 'American Idol' 2009 internationale Bekanntheit erlangte, genießt sein Leben wie ein echter Rockstar, dazu gehört auch Sex. Dabei hatte er schon die eine oder andere Eroberung, die öffentlich nicht wie er selbst geoutet ist.

- Anzeige -

Sex and Rock'n'Roll

Darüber sprach der Promi jetzt im Interview mit dem Magazin 'Glamour': "Ich hatte was mit ein paar von ihnen", verriet er der Zeitschrift. Einen Versuch diese Heimlichtuerei zu erklären, unternahm der Musiker auch gleich noch: "Egal ob es Musik oder Schauspiel ist, man muss bedenken, dass diese Branchen größtenteils von Männern geleitet werden, vielleicht liegt es also daran. Aber da Frauen mehr ins Kino gehen und Alben kaufen, sollte das doch eigentlich nicht so wichtig sein?"

Adam selbst hat seine Homosexualität hingegen nie versteckt. Dennoch hat auch der Amerikaner schon mit Frauen experimentiert. "Ich finde Frauen schön - mir fällt immer auf, wenn Mädels richtig gut riechen. Wie die meisten schwulen Männer werde ich von richtig selbstbewussten Frauen angezogen … Ich habe schon mal mit einer Frau geschlafen. Zum ersten Mal mit 29. Das war irgendwie willkürlich, aber ich war sehr neugierig. Es hat sich toll angefühlt", lächelte er.

Neben seiner eigenen Solokarriere tritt er seit 2012 regelmäßig mit der legendären Band Queen ('Bohemian Rhapsody') auf und übernimmt dabei den Part des verstorbenen Frontmannes Freddie Mercury (†45). Zusätzlich arbeitete er mit Brian May (67), dem Gitarrist der Rockgruppe, an einem Song für sein neues Album 'The Original High', das am 12. Juni erscheint.

"Für die Queen-Fans da draußen, die die Tour gesehen haben: Brian May ist auf einem der Tracks, er spielt auf einem Song namens 'Lucy' Gitarre. Ich spielte ihm das Demo vor und er meinte 'Oh, ich liebe das, ich hab' ein paar Ideen'. Also kam er mit all diesen tollen Sachen an, die er dazu beitrug. Das war wirklich aufregend", freute sich Adam Lambert.

Cover Media

— ANZEIGE —