Adam Horovitz: Ein Beastie Boy im Einsatz für Planned Parenthood

Adam Horovitz: Ein Beastie Boy im Einsatz für Planned Parenthood
Adam 'Ad-Rock' Horovitz © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Vegane Schuhe

Adam Horovitz (50) designte Schuhe, um Frauen zu unterstützen.

Der Rapper der Beastie Boys hat sich mit einem veganen Schuhfabrikanten zusammengetan, um eine eigene Sneakerkollektion auf den Markt zu bringen. Damit will Adam, auch unter dem Künstlernamen King Ad-Rock bekannt, die Gesundheitsorganisation Planned Parenthood (das amerikanische Pendant zu Pro Familia) unterstützen.

Laut offizieller Pressemitteilung der Schuhfirma Keep kommen die Schuhe der 'Keep x Ad-Rock'-Linie mit einem "wetterfesten Nylonmischgewebe" und einem synthetischem Fleece-Futter daher. Die schwarzen Turnschuhe können wahlweise mit ebenfalls schwarzen oder pinken Schnürsenkeln bestückt werden.

"Der Winter ist kalt und ich konnte keinen warmen Sneaker finden", erklärte Adam Horovitz in dem Statement. "Auch dank des Wahlergebnisses wird es deutlich kälter werden, bevor wir wieder den Sommer spüren können. Also habe ich mich mit meiner Freundin Una Kim [von Keep] zusammengetan - nicht nur, weil ich warme Sneaker wollte, sondern auch, weil ich kleine Firmen unterstütze, genauso wie Frauen, die sie führen und asiatisch-amerkanische Geschäftsfrauen."

Donald Trump (70), der kommende Präsident der USA, ist ein erklärter Gegner von Planned Parenthood, da die Non-Profit-Organisation neben vielen anderen Services auch zum Thema Schwangerschaftsabbruch berät.

"Der Erlös dieses Schuhes geht an Planned Parenthood, weil ich es unterstütze, dass jede Frau eine Wahl hat. Ich finde, dass Frauen nicht bestraft werden sollten, wenn sie Entscheidungen über ihr Leben und ihren Körper treffen", so Adam Horovitz weiter. "Wenn du ähnliche Glaubenssätze hast, solltest du dir ein Paar holen."

Cover Media

— ANZEIGE —