Action-Helden der 80er: Das machen sie heute

Action-Helden der 80er: Das machen sie heute
Mr. T schwingt zukünftig Hammer statt Fäuste © Jordan Strauss/Invision/AP

Mr. T (62), alias B.A. Baracus, wurde als leicht reizbarer Mechaniker in der Kult-Serie "Das A-Team" weltberühmt. Seine vielen Goldketten und der Irokesenschnitt gehörten zu seinem Markenzeichen. Nun wurde bekannt, dass der ehemalige Action-Star eine eigene Heimwerker-Show bekommen soll. Da stellt sich die Frage, was aus den übrigen Action-Stars der 80er wurde.

- Anzeige -

Mr. T, Chuck Norris und Co.

Dolph Lundgren

Dolph Lundgren (57) schaffte als sowjetischer Boxer Ivan Drago in "Rocky IV - Der Kampf des Jahrhunderts" seinen großen Durchbruch. Anschließend spielte er Rollen in Action-Streifen wie "The Punisher" oder "Dark Angel". Die Karriere flaute danach jedoch ab und Lundgren war vermehrt an B-Movies beteiligt, die nur auf DVD erschienen. Mit der "The Expendables"-Reihe gelang ihm 2010 die Rückkehr auf die große Leinwand.


Chuck Norris

Chuck Norris' (75) Erfolge in Action-Streifen wie "The Delta Force" und "Missing in Action" liegen schon einige Jahrzehnte zurück - und auch seine Stiefel als "Walker, Texas Ranger" hat er schon lange an den Nagel gehängt. Doch Norris wurde durch das Internet und die kursierenden Chuck-Norris-Sprüche zur Ikone der Popkultur. Hier eine kleine Geschmacksprobe: Wie trinkt Chuck Norris aus dem Wasserhahn? Natürlich auf ex!


Jean-Claude Van Damme

Jean-Claude Van Damme (54), alias "The Muscles from Brussels", hatte seinen Karrierehöhepunkt in den 80er und 90er Jahren in Action-Streifen wie "Bloodsport", "Karate Tiger 3 - Der Kickboxer", "Geballte Ladung - Double Impact" und "Timecop". Anschließend drehte er aber hauptsächlich Filme, die von den Kritikern zerrissen wurden. Zudem lehnte er eine Rolle im finanziell sehr erfolgreichen ersten "The Expendables"-Teil ab. Diesen Fehler ließ er aber nicht auf sich sitzen und spielte den Bösewicht in "The Expendables 2".


Steven Seagal

Okaido-Meister Steven Seagal (62) darf man getrost als König der Direct-to-Video-Filme bezeichnen. Nach Kinoerfolgen wie "Alarmstufe Rot" oder "Hard to kill - Ein Cop schlägt zurück" produzierte Seagal in den 2000ern eine schier unzählbare Masse an Filmen, die direkt für das Heimkino erschienen. Außerdem startete Seagal auch eine Musik-Karriere und ist Reserve Deputy Chief Sheriff in Louisiana. Zuletzt machte er als ausgesprochener Freund der Politik des russischen Präsidenten Putin (62) von sich reden.

— ANZEIGE —