Abschlussball-Einladung für Emma Stone: Schüler filmt eigenes 'La La Land'

"Emma Stone, Prom?"

Der Abschlussball der Highschool oder auch 'Prom' ist in den USA ein großes Ding. In den vergangenen Jahren haben sich immer mehr Highschool-Absolventen ein Herz gefasst und versucht, über die sozialen Netzwerke Promis dazu zu bewegen, mit ihnen dorthin zu gehen. Jacob Staudenmaier hat mit einer witzigen 'La-La-Land'-Hommage neue Maßstäbe in Sachen Aufwand und Kreativität gesetzt.

In dem etwas mehr als zwei Minuten langen Video mit dem Titel 'Emma Stone, Prom?' stellt Staudenmaier die Eröffnungsszene des Hollywood-Hits der Oscar-Preisträgerin nach. Wie er in der Beschreibung erklärt, hat er die komplette Szene in Eigenregie realisiert, den Songtext umgeschrieben und auch die Choreografie entworfen. Die aufwendige Inszenierung endet mit der poetisch umgesetzten Frage an Emma Stone, ob sie ihn zum Abschlussball begleitet.

Emma Stone wäre nicht der erste Promi

Vielleicht könnte das Ganze sogar funktionieren, denn die Einladung ist nicht nur gut gemacht, Emma Stone stammt aus derselben Gegend wie der Schüler. Dieser besucht die Arcadia Highschool in Phoenix, Stone wurde im nahegelegenen Scottsdale geboren. Viel Zeit, um Ja zu sagen, hat Stone allerdings nicht mehr, denn der Abschlussball steigt am 29. April.

Zahlreiche Promis haben in den vergangenen Jahren tatsächlich auf derartige Bitten geantwortet und sind auch als 'Prom-Date' erschienen, darunter Superstars wie Taylor Swift, Miley Cyrus und Katy Perry.

spot on news