Hollywood Blog by Jessica Mazur

Abnehmplan in Gefahr: Neo-Mama Jessica Simspon isst Junk-Food statt Müsli

von Jessica Mazur

Das Haus von Celebrity-Trainer Harley Pasternak ist eigentlich völlig unscheinbar. Es befindet sich mitten in West Hollywood in einer kleinen Seitenstraße unweit vom Santa Monica Boulevard entfernt. Doch wenn man genau hinguckt, fällt auf, dass vor dem Haus regelmäßig Autos parken, in denen Männer mit langen Fotoobjektiven auf der Lauer liegen. Schließlich trainiert Pasternak seine prominente Kundschaft zu Hause in seinem Privat-Gym. Und verschwitzte Celebritys in Sportoutfits sind hier in Hollywood schließlich immer eine Foto wert.

- Anzeige -

Gestern haben die Paparazzi auf diese Weise mal wieder einen echten Volltreffer gelandet. Denn wer versuchte sich da unerkannt ins Haus von Pasternak zu schleichen?Jessica Simpson. Die hat ja am 1. Mai ihre Tochter Maxwell zur Welt gebracht, und nun will ganz Hollywood wissen, wie Simpsons After-Baby-Body denn nun sechs Wochen nach der Geburt ihres Kindes aussieht. Ziemlich fies, ich weiß. ABER, da Jessica Simpson von Weight Watchers irgendwas zwischen drei und vier Millionen Dollar fürs 'schnell wieder in Form kommen' kassiert, hält sich mein Mitleid ehrlich gesagt in Grenzen. Für drei Millionen Dollar hätte ich meine Post-Baby-Cellulitis sogar persönlich fotografiert :-)

Simpson sieht das offenbar anders, denn sie verschwand schneller im Haus des Promi-Trainers, als die Paparazzi 'Cheese' sagen konnten. Und dafür gibt es auch einen Grund: Jessicas Pfunde sollen nämlich hartnäckiger auf ihren Hüften sitzen, als der Blondine lieb ist. Hollywood Insidern zufolge, trainiert Jessica zwar jeden Tag fleißig, doch so richtig purzeln will da nichts. Warum? Weil sich Simpson angeblich nicht von ihrer 'Junk Food'-Ernährung trennen kann, die sie während ihrer Schwangerschaft so genossen hat. Jess spricht davon, wie sie Gemüse und Quinoa verzehrt, aber ihre Schränke sind voll mit Kartoffelchips, Tiefkühlpizzen und Keksen", zitiert das aktuelle 'Star Magazine' eine Person aus Jessicas engerem Umfeld. Angeblich kein ungewöhnliches Verhalten für eine junge Mutter. Celebrity-Diät-Guru Alicia Hunter sagte nämlich heute den US Medien. Wenn sie stillt, hat sie vermutlich Heißhunger und ißt wie ein Scheunendrescher. Außerdem leidet sie vermutlich an Schlafmangel, was viele junge Mütter zu Zucker und Kohlehydrate greifen lässt. Also eigentlich alles normal.

Wie viel Zeit Jessica Simpson hat, um die Pfunde loszuwerden ist nicht bekannt. Aber Berichten zufolge gibt es wohl eine Art 'Deadline' in ihrem Weight Watchers Vertrag, die sie erfüllen muss. Der Druck ist also da, und die lauernden Paparazzi machen die Situation für die neue Mama bestimmt nicht einfacher. Wie gesagt, man könnte glatt Mitleid kriegen mit ihr. Wäre da nicht der fette Batzen Kohle...

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.