Abigail Spencer – von ‚Grease' zur ‚Serienqueen'

Schauspielerin Abigail Spencer
Abigail Spencer auf dem roten Teppich © picture alliance / AP Images, Richard Shotwell

Abigail Spencer- Schon als Zweijährige arbietete sie mit Profischauspielern

Abigail Leigh Spencer wurde am 4. August 1981 in Gulf Breeze im amerikanischen Bundesstaat Florida geboren. Dort wuchs die Tochter von Lydia Ann (geborene Brown) und dem Surfer Yancy Spencer III zusammen mit ihren beiden Brüdern Sterling Spencer und Yancy Spencer IV auf.

- Anzeige -

Als Abigail Spencer in ihrem zweiten Highschool-Jahr war, schloss sie sich dem ‚Broadway Theater Project' in Tampa, Florida, an, welches ihr die Möglichkeit bot, mit Profischauspielern zu arbeiten. Daneben studierte sie die Fächer Tanz sowie Drama. In ihrem Abschlussjahr an der Highschool war sie an der Inszenierung des Musicals ‚Grease' beteiligt, in welchem sie die Rolle der ‚Betty Rizzo' spielte. Nachdem sie ihren Abschluss gemacht hatte, zog sie für eine Rolle nach Manhattan.

Mit ihrem Exmann Andrew Pruett hat Abigail Spencer einen Sohn namens Roman Pruett, welcher im Jahr 2008 geboren wurde. Auch wenn man Abigail Spencer aus vielen Fernsehserien kennt, gelang ihr spätestens mit der Serie ‚Angela Henson - Das Auge des FBI' der große internationale Durchbruch.

— ANZEIGE —