Abigail Breslin: Arnold Schwarzenegger ist so cool

Abigail Breslin: Arnold Schwarzenegger ist so cool
Abigail Breslin © Cover Media

Abigail Breslin (19) wird ihre erste Begegnung mit Arnold Schwarzenegger (67) sicher niemals vergessen. Sie zählt zu den heißesten Newcomern Hollywoods, er ist seit Jahrzehnten im Geschäft: Abigail ('Zombieland') und Arnold ('Zwillinge') standen jüngst für das Horrorfilm-Drama 'Maggie' vor der Kamera, in dem Abigail sich quälend langsam in einen Zombie verwandelt und Arnie als ihr Vater eine schwere Entscheidung treffen muss.

- Anzeige -

Er hat sie umgehauen

Ihr erste Begegnung allerdings hatte so gar nichts Horrormäßiges an sich, sondern war eher witzig: Abigail unterhielt sich am Set gerade mit ihrer Make-up-Artistin und regte sich wahnsinnig über einen Jungen auf, der ihr auf Facebook die Freundschaft gekündigt hatte, als Arnold zu dem Gespräch dazukam.

"Meine Make-up-Artistin sagte immer wieder: 'Abi! Abi!' und als ich mich umdrehte, stand da plötzlich Arnold", erinnerte sich die Künstlerin im Interview mit US-Talker Seth Meyers (41). "Er wollte sofort wissen, wer der Typ sei, und meinte dann: 'Date den bloß nicht!'"

Zunächst war Abigail Breslin schwer eingeschüchtert von Arnold Schwarzenegger - das würde vermutlich jedem so gehen, der dem ehemaligen Bodybuilder begegnet! Zum Glück aber konnte die New Yorkerin ihre Schüchternheit schnell überwinden:

"Du begegnest Arnold Schwarzenegger und denkst dir gleich: 'Oh Gott, er ist der Terminator, diese Film-Ikone, der Gouverneur [von Kalifornien]!' Dabei würde man gar nicht glauben, dass er bekannt ist, weil er so nett und normal und supersüß ist!"

Ein deutscher Starttermin für 'Maggie' mit Abigail Breslin und Arnold Schwarzenegger steht noch nicht fest.

Cover Media

— ANZEIGE —