A.J. McLean: Die Pläne verliefen im Sande

A.J. McLean: Die Pläne verliefen im Sande
Backstreet Boys © Cover Media

Die Backstreet Boys und die Spice Girls werden nicht wie angedacht gemeinsam performen.

- Anzeige -

Tour mit den Spice Girls

Die britische Girl-Band soll anlässlich des 20. Jubiläums ihres Debütalbums 'Spice' und ihrer Hitsingle 'Wannabe' eine Reunion-Tour planen. Eine Zeitlang hieß es, dass sich die Mädels dafür mit den Backstreet Boys ('Everybody') zusammentun wollen. Zu Gast in der Radioshow '103.5 KTU's Cubby & Carolina' am Samstag [4. Juni] erklärte A.J. McLean jedoch, dass die Gespräche "im Sande verlaufen" seien.

"Ich habe gehört, dass sie jetzt ihre eigene Tour planen und wir sind zurück im Studio und nehmen ein brandneues Album auf. Jeder macht also sein Ding", ergänzte der Popstar gelassen.

Sein Kommentar entspricht den Aussagen von Mel B (41), die in einem Interview mit 'Entertainment Tonight' erklärte: "Wir wollen allein auf der Bühne sein, wenn wir das Jubiläum feiern!"

A.J. McLean schloss aber nicht aus, dass es in der Zukunft zu einem gemeinsamen Auftritt der Spice Girls und den Backstreet Boys kommen könnte. Die Zeit sei nur einfach noch nicht reif dafür: "Wenn Gott will, könnte das irgendwann passieren. Aber momentan nicht. Sie machen ihr Ding, wir konzentrieren uns auf unsere Sache. Aber wenn es dazu kommen würde, wäre das etwas Tolles!"

Die Backstreet Boys wurden am Samstag kurz vor ihrem Auftritt bei dem Schönheitswettbewerb zur Miss USA in Las Vegas interviewt, wo sie ihren Hit 'As Long As You Love Me' zum Besten gaben. A.J. McLean, Nick Carter, Brian Littrell, Howie Dorough und Kevin Richardson feierten ihr 20-jähriges Bandbestehen übrigens schon im April 2013.

Cover Media

— ANZEIGE —