A$AP Rocky: Wilde Prügelei im Aufzug

A$AP Rocky: Wilde Prügelei im Aufzug
A$AP Rocky © Cover Media

A$AP Rocky (27) lieferte sich Berichten zufolge eine Schlägerei in Neuseeland.

- Anzeige -

Streit im Hotel

In den frühen Morgenstunden soll der Rapper ('Fashion Killa') nach einem Konzert in Auckland am heutigen Donnerstag [25. Februar] in einen Streit verwickelt gewesen sein, der in einem Hotel der Stadt außer Kontrolle geriet. Insider der Webseite 'TMZ' berichteten, der Musiker sei mit einigen Frauen in einem Aufzug gewesen, als drei Männer versucht hätten, ebenfalls den Fahrstuhl zu benutzen. Dies habe dem Star allerdings nicht gefallen, weshalb er den Zugestiegenen erklärt habe, dass kein Platz mehr sei, woraufhin diese begonnen hätten zu brüllen und A$AP Rocky ins Gesicht zu schlagen. Dieser habe dann vor allem versucht, seine weiblichen Begleiterinnen zu schützen.

Die Sicherheitsmänner des Hotels konnten die Schlägerei glücklicherweise beenden, wenig später traf die alarmierte Polizei ein. Einer der Männer wurde laut 'TMZ' in Polizeigewahrsam genommen und wegen Körperverletzung und Widerstand gegen die Polizei belastet. Bisher ist nicht klar, ob A$AP Rocky bei der Prügelei verletzt wurde, sein geplantes Konzert im australischen Sydney soll allerdings heute nach wie vor stattfinden.

Nicht zum ersten Mal wurde A$AP Rocky in Handgreiflichkeiten involviert. 2012 wurde er in New York verhaftet, nachdem er einen Mann in einem Kleidungsladen geschlagen hatte und zwei Fotografen, die das Geschehen filmten, angriff.

Cover Media

— ANZEIGE —