69. Filmfestival Locarno endet mit der Preisvergabe

69. Filmfestival Locarno
Mit der Preisverleihung endet das 69. Filmfestival von Locarno. Foto: Alexandra Wey © DPA

Mit der Preisverleihung endet am Samstag (21.30 Uhr) das 69. Internationale Filmfestival von Locarno. Um den Hauptpreis, den Goldenen Leoparden, konkurrieren im zentralen Wettbewerb des Festivals am schweizerischen Ufer des Lago Maggiore 17 Beiträge aus aller Welt.

- Anzeige -

Auch Filme mit deutscher Beteiligung können auf die Auszeichnung hoffen. Im Rennen sind "Der traumhafte Weg" der deutschen Regisseurin Angela Schanelec, die rumänisch-deutsche Koproduktion "Vernarbte Herzen" des Rumänen Radu Jude sowie "Marija", eine deutsch-schweizerische Koproduktion des Schweizers Michael Koch.

Die außerhalb der Konkurrenz open air auf der Piazza Grande, dem Marktplatz Locarnos, gezeigten deutschen Filme "Paula" (Regie: Michael Schwochow) und "Vor der Morgenröte" (Regie: Maria Schrader) haben Chancen auf den begehrten Publikumspreis.


dpa
— ANZEIGE —