6 Dinge, die Sie über Leah Remini noch nicht wussten

Interessante Fakten zu Leah Remini
Schauspielerin Leah Remini © © Fernando Allende/Splash News

Interessante Fakten zur 'King of Queens' Schauspielerin

1. Im deutschen Fernsehen wird Leah Reminis Stimme von Christine Pappert gesprochen. In Wirklichkeit ist sie jedoch viel dunkler und auffallend rauchig.

- Anzeige -

2. Bevor Remini ihren internationalen Durchbruch als Schauspielerin feiern konnte, sprach sie für die Rolle der Monica in der US-Comedy-Serie ‘Friends’ vor. Die Rolle ging stattdessen an Courtney Cox. Leah Remini trat aber in einer späteren Folge als Gast-Star auf.

3. Für ihre Rolle in ‘Kreativ sein ist alles’ (1997) verlor Remini mithilfe eines Personal Trainers mehr als 20 Pfund an Körpergewicht.

4. Die New Yorkerin ist eng mit der Schauspielerin und Sängerin Jennifer Lopez befreundet. Als deren Haus von Grund auf renoviert wurde, zog sie sogar für mehrere Monate bei Leah Remini ein. 2014 waren sie gemeinsam in einen Autounfall verwickelt: Auf dem Weg zu einem Konzert von Demi Lovato rammte ein Betrunkener mit seinem Auto den Geländewagen, in dem Remini und Lopez gemeinsam mit Reminis Tochter Sofia, und Lopez‘ Zwillingen Max und Emme saßen. Zum Glück blieben alle Insassen unverletzt.

5. Leah Reminis Mutter hat jüdisch-österreichische Wurzeln. Ihre Vorfahren väterlicherseits stammen aus Italien (Sizilien).

6. In einer Umfrage einer TV-Zeitschrift wurde Remini im Jahr 2006 mit 31 Prozent der Stimmen zur heißesten Hausfrau im TV gewählt – dicht gefolgt von Charakteren aus den Serien ‘Medium – Nichts bleibt verborgen’, ‘My Name is Earl’ und ‘O.C., California’.

Wenn Sie noch mehr interessante Fakten über die Schauspielerin Leah Remini erfahren möchten, schauen Sie bei vip.de vorbei und durchschmökern Sie unsere Promi-News.

— ANZEIGE —