50 Cent scherzt über Beyoncé-Attacke

50 Cent
50 Cent © Cover Media

50 Cent (38) erinnerte sich in einem jüngsten Interview an einen Zwischenfall mit Beyoncé Knowles (32) zurück.

- Anzeige -

Er nimmt's mit Humor

Anfang des Monats enthüllte der Rapper ('Candy Shop'), dass er einst zu Besuch in Las Vegas von der Bühnen-Schönheit ('Drunk in Love') konfrontiert wurde, da diese der Annahme war, er hätte ein Problem mit ihrem Ehemann Jay-Z (44, 'Holy Grail'). So ernst, wie die Sache damals wirkte, sei das Ganze aber gar nicht gewesen, wie der Künstler nun klarstellt. "Es war nicht wirklich schlimm - sie hat keinen Mundgeruch", witzelte der Hip-Hop-Star zu Gast bei der amerikanischen Show 'Watch What Happens Live'. "Aber es war eine dieser Situationen, in denen gleichzeitig Paparazzi Fotos machen - es gab also keine richtige Art [für mich], um zu reagieren. Man muss das einfach akzeptieren. Man muss einen gewissen Gesichtsausdruck haben, so nach dem Motto 'Was ist dein Problem?'", sinnierte 50 Cent.

Mit einer anschließenden Bemerkung in dem Interview könnte sich der gebürtige New Yorker übrigens erneut Ärger mit Beyoncé und deren Gatte eingehandelt haben. Auf die Frage des Talkshow-Moderatoren Andy Cohen (46), wer seiner Meinung nach der überbewerteste Künstler in der Hip-Hop-Szene sei, antwortete der Rapper mit Jay-Z. "Er würde selbst sagen, dass er überbewertet ist. Aber lieber überbewertet als unterbezahlt", schmunzelte 50 Cent.

Weiterhin plauderte der Musiker über die Gerüchte, er habe einst mit Reality-TV-Star Kim Kardashian (33, 'Kourtney & Kim Take Miami') geschlafen, bevor diese dem Rapper Kanye West (37, 'Love Lockdown') das Ja-Wort gab. "Das habe ich niemals. Wir haben einfach nur mal gemeinsame Fotos bei den MTV Awards in Australien gemacht", machte 50 Cent reinen Tisch.

Cover Media

— ANZEIGE —