50 Cent: Geld macht frei

50 Cent
50 Cent © coverme.com

50 Cent (38) ist froh, reich zu sein.

- Anzeige -

Und Cro klingt richtig gut

Das Magazin 'Neon' fragte den megaerfolgreichen Rapper ('Candy Shop') danach, was ihn glücklich machen würde. 50 Cent musste nicht lange überlegen: "Ich bin glücklich, wenn ich in der Lage bin, meine Ideen und Ziele zu verwirklichen. Wenn ich als Künstler und auch als Geschäftsmann die Dinge machen kann, die ich machen will, ohne dass mich irgendetwas davon abhält." Wie er das schafft? "Diese Freiheit erlange ich durch Geld", meinte der Star achselzuckend. 

Das Konzept geht auf: Curtis Jackson, wie 50 Cent mit bürgerlichem Namen heißt, startete seine Karriere mit hartem Rap und ist inzwischen auch als Schauspieler und Unternehmer schwer beschäftigt. Von Turnschuhe über Computerspiele bis hin zu Filmen und Getränken: 50 Cent verdient mit allem Geld. 

Gleichzeitig nimmt er sich die Zeit, ein Auge auf die wachsende Hip-Hop-Szene in Deutschland zu werfen. Im Interview mit 'MTV' sinnierte er vor Kurzem: "Hip-Hop ist enorm gewachsen. Hip-Hop ist jetzt eher eine Pop-Kultur." Die Journalisten spielten ihm den Cros Hit 'Einmal um die Welt' vor, den der Rapper mit der Pandamaske 2011 auf den Markt gebracht hatte. "Es erinnert mich an eine Art Cee-Lo-Green-Aufnahme. Es fühlt sich nach Vintage an, eine Produktion im alten Stil", lobte 50 Cent seinen deutschen Kollegen. 

© Cover Media

— ANZEIGE —