50 Cent treibt anzügliche Späße mit einer Steinstatue

50 Cent: Ganz verliebt in Stein
50 Cent © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Eine neue Muse

50 Cent (41) hat sich über sich selbst lustig gemacht.

Der Musiker ('The Kanan Tape') ist kürzlich einer für ihn ungewöhnlichen Beschäftigung nachgegangen und hat ein Museum besucht. Dieser Trip hat sich für ihn jedoch gelohnt, denn es dauerte nicht lange und er hatte sich in eine ganz besondere Frau verliebt: eine Statue aus Stein. In mehreren Instagram-Fotos machte er sich über sich selbst lustig, indem er sich in diversen Posen fotografierte und diese mit originellen Bildunterschriften versah. Auf dem ersten Bild hat er seine Hand noch auf der Brust der Dame. 50 Cent kommentierte: "Ich habe ihr gesagt, dass ich nur Zeit brauche, um mit ihr zu reden. Ich habe versucht herauszufinden, warum sie so kalt ist."

Die Hand des Musikers rutschte jedoch immer tiefer und landete auf ihrem Bauch. Auch hierfür fand der US-Amerikaner eine einfallsreiche Unterschrift: "Während ich noch geredet habe, konnte ich sehen, wie interessiert sie an den Sachen war, die ich ihr zu sagen hatte." Doch das war noch nicht das Ende der Geschichte: 50 Cent, der eigentlich Curtis Jackson heißt, wagte sich noch tiefer und platzierte sein kaltes Händchen schließlich in den Schritt der ausdruckslosen Frau. Doch da hatte sie es bereits zu weit getrieben und der Rapper verlor seine Beherrschung: "Dann habe ich gesagt, du weißt doch, dass du es mir geben willst, also hör auf nur zu spielen, Mädchen. VERDAMMT wir sind erwachsen. LMAO sie ist so ein kalter Freak. SIE HAT MICH AUS DER FREUNDSCHAFTSZONE RAUSGESAUGT." Es war eine kurzlebige Romanze - vielleicht probiert es 50 Cent beim nächsten Mal lieber mit einer Wassernixe.

Cover Media

— ANZEIGE —