5 SOS: Von Nutzen für die Rockwelt

5 Seconds of Summer
5 Seconds of Summer © Cover Media

5 Seconds of Summer sieht sich als Rockband, die in der Popwelt Erfolg hat.

- Anzeige -

Rock und Pop vereint

Die australische Band eroberte die Welt im Sturm mit Hits wie 'She Looks So Perfekt' und 'Don't Stop' ihres Debüt-Album, das zu Beginn dieses Jahres herauskam und nach den Jungs selbst benannt ist. Ihre Musik wurde immer wieder verschiedenen Genres zugeordnet - eine Errungenschaft, auf die die Bandmitglieder Michael Clifford (19), Luke Hemmings (18), Calum Hood (18) und Ashton Irwin (20) stolz sind.

"Wir lieben es, Rockmusik zu spielen und Rockkonzerte zu geben. Es ist cool, wenn die Leute uns als Rockband in der Popwelt anerkennen und das der Rockwelt zugutekommt. Wenn wir Rockbands ein neues Publikum verschaffen können, dann ist das großartig!" erklärten sie im Interview mit 'Rocksound'.

Im Jahr 2014 gab die Gruppe über 100 Konzerte weltweit und das kommende Jahr verspricht noch vieles mehr für die Jungs. Ihre Fangemeinde wächst von Tag zu Tag und ihre Träume zu erfüllen, ist ein wunderbares Erlebnis für die Band.

"Der Launch des Albums war ein riesiger Meilenstein. Wir waren so gespannt darauf, dass die Leute unsere Musik hören und uns besser verstehen können. Einige dieser Songs waren schon seit Jahren in unseren Köpfen. Musik für Leute zu spielen, ist ein wahrer Segen. Wir können unseren Unterstützern nicht genug danken. Wir sind optimistische Typen und wir glauben daran, dass die Zukunft viel für diese Band und ihre Unterstützer bereithält. Wir werden sehen, wohin wir 5 Seconds of Summer bringen können!"

Noch vor Jahresende bringen die Jungs von 5 Seconds of Summer ihr erstes Live-Album mit dem Titel 'LIVESOS' auf den Markt.

Cover Media

— ANZEIGE —