Hollywood Blog by Jessica Mazur

25 Jahre 'Pretty Woman': Julia Roberts, Richard Gere und Co. feiern Jubiläum

Julia Roberts und Richard Gere in 'Pretty Woman'
Vor 25 Jahren verliebte sich der Businessman Edward in die Bordsteinschwalbe Vivian © picture-alliance / Mary Evans Pi

von Jessica Mazur

Ich kann mich noch gut daran erinnern, als 'Pretty Woman' in Deutschland im Kino lief. Ihr auch? Spitze, dann sitzen wir im gleichen Boot. Ein Boot mit dem Namen "Damn, we're old!" Denn am 23. März ist es soweit. 'Pretty Woman' feiert den 25. Geburtstag! WHAT??? Es kann doch nicht wirklich ein Vierteljahrhundert her sein, dass Bordsteinschwalbe Vivian vom Businessman Edward auf dem Hollywood Boulevard aufgelesen wurde!! Oh doch, und in Hollywood wird das in diesen Tagen gebührend gefeiert, und Edward Lewis, Vivian Ward, Kit de Luca und Co. feiern mit.

- Anzeige -

Zum ersten Mal seit 25 Jahren traf der Cast des Hollywood-Märchens jetzt nämlich wieder zusammen. Für die US Show 'Today' versammelten sich Julia Roberts, Richard Gere, Laura San Giacomo, Hector Elizondo (Hotelmanager Barney) und Regisseur Garry Marshall, um sich daran zu erinnern, wie sie gemeinsam 'Movie Magic' kreierten, wie es hier so schön kitschig heißt. Das 'Special' wird erst in einer Woche ausgestrahlt, doch erste Ausschnitte laufen im US Fernsehen bereits rauf und runter. Und die zeigen, dass sich alle noch immer lieb haben, denn es wird gekuschelt, geküsst und gestrahlt.

Auch das 'Beverly Wilshire' feiert mit. Das Four Seasons Hotel, in dem vor 25 Jahren gedreht wurde und das seitdem überall auf der Welt nur noch als 'Pretty Woman'-Hotel bekannt ist, hat nämlich extra zum Geburtstag ein 'Pretty Woman for a Day'-Paket zusammengestellt. Dieses Paket soll es Gästen ermöglichen, diverse Szenen des Films nachzustellen und fotografisch festzuhalten. Klingt in meinen Augen ehrlich gesagt ein bisschen nach Laientheater, aber wird angeblich tatsächlich gebucht. Und das trotz eines extrem heftigen Preisschilds! Das Angebot beinhaltet eine Nacht in Vivian und Edward's 'Presidential Suite', ein 'Schuh-loses' Picknick im Grünen, einen Besuch in der LA Oper inkl. Chauffeur, einen Besuch im Spa und einen Shopping-Trip auf dem berühmten Rodeo Drive mit eigenem Stylisten und einem Budget von $2.000 Dollar. Und was kostet der Spaß? Schlappe 100.000 Dollar. Wohl eher 'Pretty Expensive Woman' und definitiv nichts für mein Budget.

Wer sich kurzzeitig wie Vivian Ward fühlen möchte, kann alternativ auch einfach mal in Jeans und Sneakers durch Beverly Hills' High End Boutiquen schlendern. Die hochnäsigen Shop-Schnepfen mit Stock im Hintern gibt es dort zum Teil nämlich auch nach 25 Jahren noch...;) Happy Anniversary!

Viele Grüße aus Lalaland sendet…

Jessica Mazur schreibt in Hollywood ihren Blog
Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur