Hollywood Blog by Jessica Mazur

2008 war in Hollywood was los!

2008 war in Hollywood was los!
2008 war in Hollywood was los!

von Jessica Mazur

Morgen, Kinder, wirds was geben... und zwar (hoffentlich) ein paar Geschenke und wie immer, viel zu viel Essen! Kaum zu glauben, aber Weihnachten steht tatsächlich schon wieder vor der Tür und 2008 ist damit fast vorbei. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich habe das Gefühl, das Jahr ist vergangen, wie im Flug. Gerade noch wurde Britney Spears in die Psychiatrie eingewiesen und Lindsay Lohan feierte mit Schampusflasche am Hals und drei verschiedenen Typen Silvester, da ist das Jahr auch schon wieder vorbei und Britney hat ein Number One Album und drei MTV Video Music Awards im Schrank und La Lohan eine feste Freundin. What a difference a year makes...

- Anzeige -

Und nicht nur für die beiden, denn in den letzten 12 Monaten gab es ja eine Menge Celebrities, die dafür gesorgt haben, dass es im Land des Gossips nie langweilig wurde. Brad Pitt und Angelina zum Beispiel mit ihren neuen 'Super-Babys, die mal eben 14 Millionen Dollar für die ersten Fotos in die Familienkasse gebracht haben, oder Jennifer Aniston, die endlich einen neuen Partner gefunden hat, aber trotzdem noch immer alles 'very uncool findet, was die Neue ihres Ex macht. Auch nicht schlecht: Jamie Lynn Spears, die mit 17 Jahren Mutter wurde und Madonna und Guy Richie, die monatelang behaupteten, alles wäre bestens zwischen ihnen, gemeinsam Premieren und 50. Geburtstage feierten und am Ende doch getrennte Wege gingen. Ihrer führte ins nächste Kabbala-Zentrum und seiner in den nächsten Pub.

Die wirrste Lovestory des Jahres kam aber ohne Frage nicht aus Hollywood, sondern aus deutschen Landen: Boris Becker und seine Sandy. Binnen weniger Wochen waren sie "nur Freunde, dann Verlobte, dann Ex-Verlobte und dann Dauergäste vorm Reporter-Mikro, wo sie sich gegenseitig die Schuld für das Scheitern ihrer Beziehung in die Schuhe schoben. 'He said/she said vom Feinsten. Ohne Frage, Boris kurzer Ausflug in die Welt der Blondinen hat sich auf jeden Fall gelohnt, vielleicht nicht unbedingt für ihn, aber dafür für uns Gossip-Freunde...;-) Ich bin auf jeden Fall schon jetzt gespannt, mit welchen Sperenzchen er und die anderen Promis uns im nächsten Jahr überraschen werden!

Bevor es soweit ist, ist bei den Celebrities jetzt aber, genau wie bei uns, Weihnachten feiern angesagt. Gwen Stefani hat mit Sohnemann Kingston deshalb schon haufenweise X-mas Cookies gebacken, Beyoncé Knowles ist schon ganz aufgeregt, weil sie sich zum ersten Mal selbst für ihre Familie hinter den Herd stellen und alle bekochen will, und Reese Withespoon kündigte an, dass sich ihre ganze Familie (gegen den Willen der Kids) um das Klavier herum versammeln und Weihnachtslieder singen muss. Ob Jake Gyllenhaal in diesem Jahr auch mitsingen darf, wollte sie allerdings nicht verraten.

Ich werde die kommenden Tage natürlich auch im Kreise meiner Familie feiern, bevor wir alle zusammen ein paar Tage in den Schnee fahren. Der Hollywood-Blog wird deshalb ab Morgen in eine kleine Winterpause gehen, bis es dann Anfang Januar mit neuen Geschichten aus LA - der Stadt der (durchgeknallten) Engel - weitergeht. Bis dahin frohe Weihnachten, einen guten Rutsch ins neue Jahr & happy Holidays, everybody!

Viele Grüße von Jessica Mazur

 

2008 war in Hollywood was los!
© Bild: Jessica Mazur