20 Jahre Heidi Klum: Dauer-Interviewpartnerin für Frank Fastner

1994 besuchte Frank Fastner Heidi Klum zuhausezuhause Frank Fastners erster Besuch 1994 bei Heidi Klum zuhause in Bergisch Gladbach

"Man darf ein bisschen frech sein, wenn man sie kennt."

Heidi Klum feiert ihren 39.Geburtstag und fast die Hälfte ihres Lebens steht sie in der Öffentlichkeit, denn vor genau 20 Jahren startete sie ihre Wahnsinns-Karriere. RTL-Reporter Frank Fastner war von Anfang an mit dabei und hat Momente mit ihr erlebt, die wohl kein anderer Reporter erleben durfte.

— ANZEIGE —

Denn Heidi und Frank Fastner haben eine besondere Beziehung, die schon sehr lange besteht: Als einer der ersten nahm Frank 1994 auf ihrem Sofa in Bergisch-Gladbach Platz: "Wir kamen dort hin und Mutter Erna und Vater Günther haben uns sogar Frühstück gemacht", erinnert sich Frank Fastner.

Erst zwei Jahre zuvor, 1992, wurde Heidi als Model entdeckt und stand zum ersten Mal vor einer professionellen Kamera. Und von da an wurde sie zur Dauer-Interviewpartnerin für Frank. "Heidi sieht das auch mittlerweile als Abwechslung, wenn wir beide zusammen drehen. Und deshalb geht sie manchmal auch einen Schritt weiter, als sie das bei anderen Reportern machen würde. Sie schmiert mir dann zum Beispiel auch mal gerne Lippenstift oder irgendwelche Cremes ins Gesicht.“ Man darf ein bisschen frech sein, wenn man sie kennt, aber man darf auf keinen Fall respektlos sein, erklärt Frank uns den Umgang mit dem Topmodel.

Besonders wichtig: Man muss Heidis größte Leidenschaft an Halloween-Kostümpartys teilen. "Halloween ist für sie so ein kleiner Karnevalsersatz und da ist eines ganz klar: Auch wir als Journalisten - ob Kameraleute, Tonleute oder wir als Reporter - wir müssen verkleidet sein. Ich versuch mich dann immer so zu verkleiden, dass sie mich zumindest noch erkennt.",

Irgendwie haben wir das Gefühl, dass Heidi und Frank auch in den nächsten 20 Jahren nicht voneinander loskommen...

Bildquelle: Privat

— ANZEIGE —