10-Millionen-Deal: Swift und Harris sollen blank ziehen

10-Millionen-Deal: Swift und Harris sollen blank ziehen
Taylor Swift und Calvin Harris sollen in die Fußstapfen der Beckhams treten © Instagram

Was für ein (unmoralisches) Angebot für Taylor Swift (25, "Blank Space") und Calvin Harris (31, "Outside"). Dem Promi-Paar werden angeblich zehn Millionen US-Dollar geboten, wenn sie gemeinsam die Hüllen fallen lassen und vor der Kamera in Unterwäsche posieren. Wie die britische Website "Female First" berichtet, will die Luxusmarke Armani die beiden unbedingt für ihre neue Werbekampagne gewinnen. Das Modeunternehmen wolle damit an die Erfolge von David und Viktoria Beckhams intimen Fotoshoot für Armani aus dem Jahr 2009 anknüpfen.

- Anzeige -

Für Armani-Werbekampagne

"Die Armani Bosse schätzen, dass Taylor und Calvin den Erfolg von Davids und Viktorias Werbung nachahmen können", wird eine namentlich nicht genannte Quelle von der Zeitung "Daily Star" zitiert. Das Taylor-Angebot sei zunächst auf die Marke von zirka zehn Millionen Dollar festgelegt, ergänzt die Quelle. Die Summe könnte sich jedoch verdreifachen, sollte die Kampagne erfolgreich sein und weltweit beworben werden.

Taylor und Calvin seien momentan "das heißeste Ding" auf diesem Planeten, so die Meinung des Insiders. Zudem habe der britische DJ mit seiner früheren Unterwäsche Kampagne für Armani dabei geholfen, ein anderes Publikum für die Marke zu gewinnen. Sollte das Paar den Deal annehmen, so würde ihnen das sicher helfen, ihren Status als das am besten bezahlte Musiker-Paar zu zementieren. Es wird geschätzt, dass die beiden über ein gemeinsames Vermögen von 146 Millionen Dollar (etwa 131,4 Millionen Euro) verfügen.

spot on news

— ANZEIGE —